B A K - sagen euch diese drei Buchstaben etwas? Wenn ja, Daumen hoch, wenn nicht, dann solltet ihr weiter lesen.

Nachdem sich vor Kurzem die Kameraden aus Krusendorf einen ganzen Samstag lang mit erster Hilfe auseinander gesetzt haben, stand eine Auffrischung bei den Kameraden aus Surendorf am 06.03.18 auf dem Dienstplan. Referent Rolf Küllsen, der seit geraumer Zeit im Rettungsdienst tätig ist, frischte unser Wissen im Bereich der Ersten Hilfe auf. Dabei kamen immer wieder die drei oben genannten Buchstaben auf den Plan. B A K. Doch wofür stehen sie?

  • B - Bewusstsein
  • A - Atmung
  • K - Kreislauf

In Ernstfällen ist fast immer eine dieser drei Funktionen beeinträchtigt. Finden wir bspw. eine bewusstlose Person auf, so ist es das B, welches auf den ersten Blick beeinträchtigt ist. Haben wir eine stark hustende oder um Luft ringende Person gegenüber, so ist es das A. Treffen wir auf eine bspw. blasse Person, die über Schwindel klagt, so kann es das K sein, welches gestört ist.

Diese drei Buchstaben sollen uns Ersthelfern das Einschätzen der Situation erleichtern. Und nicht nur uns. Jeder von uns kann tagtäglich in die Situation kommen, wo er erste Hilfe leisten muss. Leider haben viele Leute nach wie vor noch zu große Bedenke etwas falsch zu machen und treten dann lieber zurück anstatt zu helfen. Dabei ist erste Hilfe nich schwer, eigentlich kann man nur falsch machen gar nicht zu helfen. Wenn ihr euch das Schema B A K merkt, dann könnt ihr in drei einfachen Schritten sehr schnell einschätzen, was einer in Not geratenen Person fehlt.

Und wenn es im schlimmsten Fall dazu kommt, dass alle drei Funktionen beeinträchtigt sind, dann zögert auch nicht die Herz-Lungen-Wiederbelebung anzuwenden. Ist man zu zweit, so kann klassisch die Druckmassage und Atemspende im Wechsel vollzogen werden. Ist man jedoch alleine ist dies auch nicht mehr so kompliziert, wie es vielleicht noch vor 10 Jahren unterrichtet wurde. Neueste Studien haben gezeigt, dass es wichtiger ist die Herzdruckmassage durchzuführen, als regelmäßig Herzdruckmassage und Atemspende zu machen. Wenn man alleine ist, sollte man natürlich zuerst den Notruf absetzen, danach aber zügig mit der Herzdruckmassage beginnen. Und für den richtigen Rhythmus sorgt Musik im Kopf. So komisch es klingen mag, das Lied Stain' alive von den Bee Gees hat genau den Takt, den ihr bei einer Druckmassage anwenden solltet. Werd zu jung für das Lied ist, kann alternativ auf Helene Fischers Atemlos wechseln - das kennt vermutlich dann auch jeder.

Aber egal welches Lied ihr im Kopf habt, wichtig ist zu handeln. Und wenn ihr mehr erfahren wollt, dann schaut doch einfach mal bei einem unserer zahlreichen Übungsdienste vorbei. Anbei noch ein paar Impressionen von der Herzdruckmassage und der eingespielten Lage - Auffinden einer orientierungslosen Person.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Simple Image Gallery Extended

Wenn ihr noch nicht genug gelesen habt, dann schaut noch auf der Seite des DRK zum Thema Wiederbelebung vorbei.

 

23.05.2019 um 03:52 Uhr Rauchmelder ausgelöst
22.02.2019 um 16:10 Uhr Technische Hilfeleistung - ...
11.01.2019 um 12:20 Uhr Brandmeldeanlage in ...
29.11.2018 um 12:38 Uhr Brandmeldeanlage in Restaurant ...
22.11.2018 um 14:48 Uhr Technische Hilfe - Mensch in ...
18.11.2018 um 13:09 Uhr angebranntes Essen auf Herd
09.11.2018 um 11:31 Uhr ausgelöste Brandmeldeanlage ...
Resümee des Tages der offenen Tür
Christian Nagel

Bei bestem Wetter öffneten die Kameraden der Surendorfer Ortswehr ams vergangenen Samstag ihre Tore.

Einsatz mal anders
Christian Nagel

Am Freitag den 07. Juni bog das Fahrzeug der Surendorfer Ortswehr mit Blaulicht und Martinshorn in die Straße Richtung Kita.

Tag der offenen Tür der FF Surendorf
Christian Nagel

Am 22. Juni 2019 laden wir zum Tag der offenen Tür der Freiwilligen Feuerwehr Surendorf.

  
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok